Lager Ansbach

Ortsinfos zu Ansbach

Ansbach ist eine kreisfreie Stadt im bayerischen Mittelfranken mit der Postleitzahl 91522 und dem Kfz Zeichen AN. In Ansbach befindet sich das Landratsamt Ansbach, dort sitzt auch die Bezirksverwaltung von Mittelfranken. Die Stadt wurde noch bis ins 18. Jhr. Onolzbach genannt. Zum ersten Mal als Stadt wurde Ansbach, damals noch Onoldsbach im Jahre 1221 erwähnt. Ansbach war um 1331 Hohenzollern unterstellt und als diese zu Brandenburg aufstiegen hieß die Stadt Brandenburg-Ansbach, blieb aber unabhängig. Später gehörte Ansbach dem Königreich Bayern und wurde im Jahre 1796 zur Exil Residenz von Maximilian Joseph, dem Herzog von Zweibrücken. Unter dem König Max I. Joseph so ca. ab 1806 zum Zentrum des modernen Bayern. Der Astronom Simon Marius wurde in Ansbach geboren, er etdeckte die Jupitermonde noch vor Galileo Galilei. Kasper Hauser lebte um 1832 in Ansbach wo er auch starb, im Hofgarten an einer Stichwunde. Als der zweite Weltkrieg dem Ende zuging, hat sich Robert Limpert, ein Student für die friedliche Kapitulation der Stadt Ansbach und zur Übergabe ohne Kampf an die US-Truppen, leider wurde er verraten und deswegen am Rathaustor aufgehangen. Zu seinem Gedenken wurden mehrere Zeichen zur Erinnerung angebracht.

Für alle die ein Lagerort suchen, auch für Bürger aus Ansbach, haben wir die Lösung. Unsere Lagerhallen sind sauber und trocken, werden gut bewacht. Falls Sie auf der Suche sind, schreiben Sie uns eine E-Mail, wir melden uns gern zurück.