Lager Duisburg

Lager Duisburg - Ihr Büro ertrinkt in Akten wegen der gesetzlichen Archivierungspflicht, die Lagerung ist zu einer Logistischen Meisterleistung geworden, wir bieten Lösungen für Lagerprobleme, kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Angebot

Duisburg ist eine kreisfreie Stadt mit ca. 500.000 Einwohnern und einer Fläche von 233.000 m². Die an der Ruhrmündung und dem Ausgangspunkt des Hellweges gelegene Stadt entwickelte sich bereits im Mittelalter zu einem wichtigen Handelszentrum, verlor jedoch im 13. Jahrhundert auf Grund der Verlagerung des Rheins, die die Stadt vom Strom abschloss, erheblich an wirtschaftlicher und politischer Bedeutung. Im 19. Jahrhundert wuchs sie wegen ihrer günstigen Lage entlang des Rheins und der Nähe zu den Kohlelagerstätten im Ruhrgebiet auf der Basis der Eisen und Stahl erzeugenden Industrie zu einem bedeutenden Industriestandort. Der Hafen mit seinem Zentrum im Stadtteil Ruhrort gilt als der größte Binnenhafen der Welt. Er prägt das Bild der Stadt genauso wie die Eisen- und Stahlindustrie. Etwa die Hälfte des in Deutschland erzeugten Roheisens stammt aus den sechs Duisburger Hochöfen. Die traditionelle Stahlproduktion und Metallverarbeitung in Duisburg konzentriert sich zunehmend auf die Erzeugung von High-Tech-Produkten. Dennoch leidet die Stadt durch den Rückgang des Arbeitskräftebedarfs insbesondere in der Montanindustrie seit Jahrzehnten unter einer der höchsten Arbeitslosenquoten Westdeutschlands. Das Kreuz Kaiserberg der Autobahnen A 3 mit den damaligen Autobahnen A 2 und A 430 wurde als „Spaghettiknoten“ berühmt. Aus diesen beiden wurde mittlerweile die Autobahn A 40 (E 34) (genannt „Ruhrschnellweg“). Weitere Autobahnen sind die A 42 (genannt „Emscherschnellweg“), die Stadtautobahn A 59 (genannt „Nord-Süd-Achse“), die A 57 im Westen und die A 524 als südliche Anbindung an das Kreuz Breitscheid. Mit der Rückstufung der Bundesstraßen B 8 und B 231 zu Landstraßen verfügt die Stadt mit der B 288 nur noch über eine Bundesstraße. Im Juli 2010 kommt es bei der berühmten Love Parade in Duisburg zur Tragödie, bei einer Massenpanik sterben 21 junge Menschen, 511 Menschen werden verletzt, ganz Deutschland trauert, nach dem Schock folgt die Frage, ob das Unglück hätte vermieden werden können. Bei der Trauerfeier am 31. Juli 2010 im Stadion des MSV Duisburg beteiligten sich über 5.000 Menschen, darunter auch hochrangige Politiker und Kirchenvertreter.

Ihr Büro ertrinkt in Akten, da Sie der gesetzlichen Archivierungspflicht nachkommen müssen? Bei Lager7.co sicher einlagern in unseren Video- und Alarmüberwachten, durch Sicherheitstüren geschlossenen Archivlagern. Duisburg ist schon immer wirtschaftlich sehr wichtig gewesen, egal ob bei der Produktion oder bei der Distribution, die Lagerung ist zu einer Logistischen Meisterleistung geworden. Wir bieten die Lösungen für alle Lagerprobleme, kontaktieren Sie uns für mehr Infos oder für ein unverbindliches Angebot.