Lager Eberswalde

Eberswalde - Unsere Lagerhallen bieten die Möglichkeit preiswert Stückgut, Palettengut, Container zu lagern. Mieten Sie Lagerhallen, Lagerräume, Lagerboxen, aber auch Lagerflächen und Stellplätze.

Das Gebit um die Kreisstadt Eberswalde im Landkreis Barnim ist komplett mit Wald umgeben, deshalb nennt man die
Stadt auch Waldstadt, der Name kommt vom Stadthistoriker Rudolf Schmidt. Eberswalde in Brandenburg mit seinem großen
Stadtforst liegt nicht weit vom Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und dessen Totalreservat Plagefenn.
Schon seit dem 14. Jhr. ist Eberswalde durch ausgedehnte Waldflächen geprägt, doch dabei handelt es sich nicht nur
von Erholungswald und Naturschutzgebiete oder ökologische Lebensräume, sondern auch Wirtschaftswald.
Seinen Namen hat Eberswalde sicherlich vom männlichen Wildschwein, das Wappentier der Stadt, da die Umgebung
eine große Wildschwein Population hat. Früher wurde Eberswalde auch Everswolde genannt, zum ersten Mal wurde
die Stadt mit diesem Namen im Jahre 1276 in einer Urkunde erwähnt. Im Jahre 1307 nennt man die Stadt nova civitate
Everswolde, ab dem Jahre 1375 bis 1876 nennt man die Stadt Eberwalde velut nova civitas, nach 1876 nennt man
die Stadt Eberswalde, ab 1970 bis 1993 heißt die Stadt Eberswalde-Finow. Seit dem Jahre 1993 heißt die Stadt wieder
Eberswalde.
Zur Zeiten der DDR war Eberswalde eine Industrie Stadt, viele Großindustriebetriebe wie Walzwerke, Kranbau, Rohrleitungsbau. Einige Ortsteile von Eberswalde zeigen deutlich den Bezug zur Industrie, so auch Messingwerk, Kupferhammer und Eisenspalterei.

Über die A11 gelangt man von Eberswalde zu unserem Lager in Berlin in nur 48 Minuten. Eine durch die Industrie geprägte Stadt braucht Lagerhallen, unsere Lagerhallen bieten die Möglichkeit preiswert Stückgut, Palettengut, Container zu lagern. Mieten Sie Lagerhallen, Lagerräume, Lagerboxen, aber auch Lagerflächen und Stellplätze.