Lager Ferchesar

Ferchesar - Die Arbeit in einem Urlaubsort ist immer eine Saisonarbeit, damit alles gut geht bieten wir Lagerhallen an, für Waren, Zelte, Tische und Stühle oder Bänke, Tretboote zum verleihen und vieles mehr.

Ferchesar liegt im brandenburgischen Landkreis Havelland seit dem Jahre 2003 ein Ortsteil der Gemeinde Stechow-Ferchesar Ferchesar gehört dem Amt Nennhausen an und befindet sich in einer Gegend mit vielen Seen und Wäldern. Direkt am Ort findet man den Hohennauener-Ferchesarer See. Außerdem findet man um Ferchesar den Fennsee, den Trintsee und den Lochower See. Ferchesar hat Ihren Ursprung als slawische Siedlung, das erkennt man auch am Namen des Ortes, Verch heißt Hohen, jezer heißt See, also auf einer Höhe am See liegend. Zum ersten Mal in einer Urkunde wurde Ferchesar im Jahre 1438 erwähnt, darin ging es um eine Belehrung des Markgrafen Friedrichs dem Jüngeren an Eggert von Stechow über die von ihm gekauften und geerbten Besitztümer Ferchesar und Stechow. Einige hundert Jahre lang war Ferchesar durch 4 Teile mit unterschiedlichen Besitzern geteilt, in den Jahren 1438-1686 dem Herr Knoblauch zu Ferchesar. vom Jahre 1476 an, dem Herr Wennemar und in den Jahren von 1467-1686 gehörte es den von Lochows zu Nennhausen und Bamme. Ab dem Jahre 1737 ging dieses Stück von Ferchesar an die Familie von Bredow auf Wagenitz. Ein Teil von Ferchesar ist schätzungsweise in den Jahren 1540 bis nach 1745 belehnt worden von den Bredows auf Friesack, Wagenitz und Senske. Der letzte Teil von Ferchesar wurde laut einer Urkunde vom Kurfürsten Johann in den Jahren 1496-1872 belehnt von der Familie Knoblauch zu Pessin und Ferchesar.

Als im Jahre 1903 der Gastwirt Seeger den aller ersten Badestrand in Ferchesar eröffnete, wurde das Dorf schnell zum beliebten Erholungs- und Urlaubsort. Wegen der ruhigen Umgebung und der guten Lage zur „Perle des Havellandes“ ernannt. Die gute Qualität der Badestrände und der Seen, die gepflegten und hervorragend ausgebauten Wanderwege, die neuen Radwege um den schönen See und der tollen Umgebung sind auch heute ein Magnet für Touristen.
Die Arbeit in einem Urlaubsort ist immer eine Saisonarbeit, die viel Vorbereitung und Planung erfordert, damit dann wenn das Geschäft los geht, alles da ist was gebraucht wird. Damit alles gut geht bieten wir Lagerhallen an, für Waren, Zelte, Tische und Stühle oder Bänke, Tretboote zum verleihen und vieles mehr. Mieten Sie eine sichere und preiswerte Fläche in unserer Halle, wir freuen uns darauf Ihnen ein Angebot zu unterbreiten.