Lager Grünau

Grünau - Günstig, sicher und unkompliziert Waren einliefern, für weiteren Versandtransport Waren einlagern, für Abholung durch Kunden bereitstellen. Speditionsfirmen haben die Möglichkeit Ihre Lieferungen auch Palettenweise ab- und einzulagern

Grünau ist ein Ortsteil im Bezirk Treptow-Köpenick von Berlin am linken Ufer der Dahme. Bis zur Verwaltungsreform 2001 war es ein Ortsteil im ehemaligen Stadtbezirk Köpenick.

Berlin-Grünau oder einfach nur Grünau befindet sich im berliner Bezirk Treptow-Köpenick, der Ortsteil liegt an der linken Uferseite der Dahme Grünau gehörte bis zum Jahre 2001 zu Köpenick, dann nach der Verwaltungsreform wurde es ein Ortsteil von Treptow-Köpenick, da Köpenick kein eigenständiger Bezirk mehr war. Die Regattastrecke in Grünau ist seit den Olympischen Spielen im Jahre 1936, wo damals die Kanu- und Ruderwettbewerbe ausgetragen wurden, allseits bekannt. Die Grünauer Grundstückssiedlungen, die sich bis zum Stadtrand von Bohnsdorf im Süden erstrecken sin an das Bahnhofskomplex von Grünau angebunden. Das Adlergestell in Grünau ist die Straße, die Adlershof im Norden, über den Forst bis nach Schmöckwitz geht. Die Grünauer Ortslage Ost führt nach Berlin-Köpenick, wobei sie auf dem Weg dahin immer stärker Bebaut ist. Die Ortslagen von Grünau sind Grünau-West, Grünau-Ost und An der Regattastrecke. Gegründet wurde Grünau nach Weisung des Alten Fritz, Friedrich II. in den Jahren 1747 bis 1753 zusammen mit anderen sogenannten Kolonistendörfern wie Müggelheim und Friedrichshagen.

Zuerst wurde Grünau von den Pfälzern, die es als erste besiedelten, Grüne Aue genannt, man schieb das Jahr 1754 und die Kolonisten hatten an das Amt Köpenick einen Erbzins zu entrichten. Die aus der Pfalz stammenden Kolonisten hatten vor, wie in ihrer alten Heimat, hier Wein anzubauen, aber die Böden waren dafür zu sandig und die Wärme der Sonne reichte nicht aus, so dass sie gezwungen waren, erst einmal von der Baumwollspinnerei zu leben, dann entschlossen sie sich dazu von der Seidenraupenzucht zu leben, so wie die Siedler in Friedrichshagen. Durch den Siebenjährigen Krieg lebten in Grünau bis 1800 nur sehr wenig Menschen, es gab damals nur knapp 60 Einwohner, doch durch seine Lage am Wasser entwickelte sich nach und nach das Wäschereigewerbe und der Bootsbau. Viele Menschen waren vom Wassersports, der sich hier entwickelte, angetan und immer mehr Ausflüge wurden hierher unternommen. Dies wiederrum begünstigte die Entstehung vieler neuer Bootshäuser, Gaststätte entlang der Ufer. In der Wilhelminischen Ära waren dann auch die Wohlstandsbürger von Grünau und der reizvollen Lage angetan, die niedrigen Bodenpreise nicht zu vergessen, so wurden hier viele Landhäuser und Villen am Dahme Ufer gebaut. Nun, im Jahre 1900 wohnten bereits 25.000 Menschen in Grünau. Als Groß Berlin entstand, wurde im Jahre 1920 Grünau eingemeindet.

Wollen Sie Ihre Waren für Grünau Zwischenlagern? Lager7.co bietet Ihnen die Möglichkeit günstig, sicher und unkompliziert ihre Waren bei uns einzuliefern. Sie können für den weiteren Versandtransport Waren einlagern, oder für die Abholung durch Kunden bereitstellen. Speditionsfirmen haben die Möglichkeit Ihre Lieferungen auch Palettenweise ab- und einzulagern. Wir von Lager7.co würden uns freuen sie Beraten zu dürfen und erstellen Ihnen gerne einen unverbindlichen Kostenvoranschlag. Benutzen sie unser online Kontaktformular oder Kontaktieren sie uns per Email, Fax oder Telefon.