Langzeitlagerung

Langzeitlagerung - Sparen bei der Lager Miete, je länger Sie Lagern, desto weniger zahlen Sie. Bei Umzug Möbel für kurze Zeit unterstellen im Zwischenlager

Langzeitlagerung - Lagerhallen im Hamburger LagerviertelWer preiswert einlagern möchte, der profitiert von unseren niedrigen Preisen, in unserer Selfstorage Lagerhalle ist die Langzeitlagerung am preiswertesten. Der monatliche Mietpreis pro Kubikmeter wird niedriger, je länger die Einlagerung dauert. Wer wegen einem Umzug, ein paar Möbel für eine kurze Zeit unterstellen möchte oder aus einem anderen Grund Sachen kurz lagern will, der wählt lieber ein Abruflager oder ein Zwischenlager.

Am häufigsten wird die Langzeitlagerung im privaten Sektor von Menschen gewählt, die für eine gewisse Zeit, ein Jahr oder länger im Rahmen ihres Studiums im Ausland verbringen. Auch sind Praktika ein häufiger Grund, oder aber einfach nur ein Job bei einer internationalen Firma, bei der man als Mitarbeiter zeitlich befristete Auslandsaufenthalte absolvieren muss. Immer häufiger setzen Unternehmen eine hohe Flexibilität bei ihren Angestellten voraus, ein Lager auf Zeit hilft diese Zeit der Abwesenheit zu erleichtern und entlastet die Betroffenen finanziell. Stehen Dinge länger, sollten sie zur Sicherheit gut verpackt werden, wie Sie am besten Ihre Sachen Lagerfertig machen und wie Sie diese sicher in der Box aufstellen, lesen Sie in unseren Selfstorage Lagertipps.

Eine Umzug Lagerung kann aber auch eine Langzeitlagerung sein, zum Beispiel, wenn Arbeiten zum Umbau und zur Sanierung eines neuen Hauses vorgenommen werden, während das alte Haus schon aufgegeben wurde, so dass man in dieser Zeit nur ein kleines Zimmer im neuen Gebäude bewohnt oder für diese Zeit eine winzige Apartment Wohnung bezieht. Oft ziehen sich solche Arbeiten an Gebäuden in die Länge, nicht nur dann, wenn man als Eigentümer beschließt selbst große Teile der Aufgaben zu erledigen, auch Baufirmen kommen nicht selten in Verzug.

Bei einem Umzug ins Ausland wird auch manchmal eine Langzeitlagerung nötig, wenn mit der Anschaffung von Möbel und Haushaltsgegenstände sowie Haushaltsgeräte, schon ca. ein Jahr vorher begonnen wird. In diesem Fall ist es günstig, wenn die Lagerstätte auch gleichzeitig als Transport Behälter dienen kann, so spart man sich, wenn man auswandern möchte mit einer Container Lagerung unnötiges hin und her bewegen der Lagergüter. Kommt dann der Termin zur Verschiffung wird der volle Container zum Hafen transportiert und kann dann von da aus auf einem Transportschiff seine Reise in die neue Heimat antreten.

Es gibt viele Gründe für eine Langzeitlagerung, eine Brennholzlagerung zum Beispiel wird über das ganze Jahr angeboten, obwohl meist nur in den kalten Jahreszeiten Brennholz benötigt wird, zum Beispiel als Kaminholz. Jedoch ist Brennholz außerhalb der Saison immer günstiger zu bekommenman, so kann jederzeit mehr hinzufügt werden ins Lager. Auf diese Art  kann man einiges an Geld sparen, einmal durch niedrige Preise beim Einkauf des Materials, weil auf besonders gute Sonderpreise gewartet werden kann. Zum Zweiten sparen Sie zusätzlich bei der Lager Miete durch die Wahl eines Langzeitlagers, denn Sie wissen ja, je länger Sie Lagern, desto weniger zahlen Sie.

Wichtig vor dem Unterschreiben eines Vertrages zur Miete eines Lagerraumes sind Überlegung über Art, Größe und Dauer der benötigten Lagerung. Eine LANGZEITLAGERUNG wird oft bei Lagergütern gewählt, die zwar nach und nach ausgelagert werden, aber auch immer wieder aufgefüllt werden, was dann im Grunde schon einer Dauerlagerung gleich kommt. Am häufigsten ist dies der Fall bei Einzelhändlern, egal ob mit Verkaufsfläche, einem Laden oder rein über das Internet mit einem Online Shop. Sie müssen um schnell auf Kundenwünsche oder Bestellungen zu reagieren, die angebotenen Artikel schnell zur Verfügung haben, nur dann können sie sich auf dem Markt behaupten.

Die kürzeste Lagerzeit ist meist die Zwischenlagerung, denn hier stehen die Güter im Gegensatz zur Langzeitlagerung nicht lange. Von Anfang wird die Dauer vereinbart, wie lange das ist, hängt ganz allein vom Kunden ab. Der vereinbarte Preis ist nur für diese Zeit bindend, wird nicht wie abgemacht ausgelagert, verlängert sich der Vertrag automatisch, wobei ab diesem Moment die monatlichen Preise laut Liste zur Geltung kommen. Ist die Zeitspanne bei Vertragsabschluss nicht klar, weil zum Beispiel auf eine günstige Möglichkeit zur Beiladung gewartet wird, gilt der Vertrag für einen Monat. Wird wider erwarten nicht weiter transportiert, verlängert sich der Mietvertrag immer um einen weiteren Monat. Viele Logistikdienstleister verfügen über eigene Lager für solche Fälle und bieten eine Beiladung mit Zwischenlager an, was praktisch ist, inwiefern sich diese Lösung preislich lohnt, muss  von Fall zu Fall durch einen Vergleich ermittelt werden.

Falls Sie von Anfang an wissen, dass Sie eine Lagzeitlagerung benötigen, schließen Sie gleich einen Vertrag über eine längere Zeit ab, denn dann kommt es für Sie wesentlich preiswerter. Besteht der Lager Bedarf darüber hinaus weiter, kann natürlich immer verlängert werden, dies kann auch stillschweigend geschehen, indem einfach nicht ausgelagert wird. Unsere Lagerhallen sind trocken und vor Frost geschützt, so dass Sie sich um Ihre Sachen keine Sorgen machen müssen, wenn Sie bei uns Ihre Möbel unterstellen sind diese sicher bei uns, auch weil die Lagerräume, das ganze Gebäude gut bewacht wird, mit Alarmanlagen und per Videoüberwachung sowie durch Mitarbeiter.

Falls Sie noch etwas zum Thema Langzeitlagerung wissen möchten, können Sie sich jederzeit an uns wenden, wir beraten Sie gern und beantworten alle Ihre Fragen. Eventuell benötigen Sie auch einen Kostenvoranschlag um besser vergleichen zu können, wir erstellen Ihnen ein gutes Angebot nach Ihren Anforderungen, immer komplett kostenlos und unverbindlich. Dies gilt natürlich auch für alle unsere angebotenen Leistungen im Selfstorage oder in den Lagerhallen. Wir freuen uns auf Sie, rufen Sie uns an!

Weitere Artikel