Treptow-Köpenick

Treptow-Köpenick - die Möglichkeiten, in unseren Video- und Alarmüberwachten Ihre Archive zu lagern. Außerdem können Sie im Selbstlager nicht gebrauchtes Büromaterial Lagern. Informieren Sie sich über unsere günstigen Angebote.

Treptow war ein eigenständiger Bezirk von Berlin, er erstreckte sich als langgestrecktes Gebiet von der Innenstadt Berlins bis zur Stadtgrenze, an der dicksten Stelle kaum zehn Kilometer breit, aber fast dreißig Kilometer lang. Treptow entstand entlang der Görlitzer Bahn, die sich längs durch den ehemaligen Bezirk zog. Diese Bahntrasse begann am ehemaligen Görlitzer Bahnhof am Nordende des Ortsteils Alt-Treptow und führte parallel zur Strassenmagistrale des Adlergestells nach Königs Wusterhausen. Treptow grenzt im Südwesten an den heutigen Ortsteil Neukölln, im Nordwesten an Kreuzberg, im Nordosten an Friedrichshain und Stralau, und nach Südosten an Plänterwald. Es ist ein alter Knotenpunkt der Straßen-, Wasser- und Schienenwege der Stadt Berlin. Nun gehört der ehemalige Bezirk Treptow, nun zu Köpenick, der neue Bezirk ist nun Treptow-Köpenick.

Ihr Büro in Treptow-Köpenick ertrinkt in Akten, da Sie der gesetzlichen Archivierungspflicht nachkommen müssen. Schonen Sie Ihre nerven und Lagern sie einfach bei uns. Mit lager7 haben Sie die Möglichkeiten, in unseren Video- und Alarmüberwachten Ihre Archive zu lagern. Außerdem können Sie im Selbstlager nicht gebrauchtes Büromaterial Lagern. Informieren Sie sich über unsere günstigen Angebote. Wir beraten Sie gerne.