Umzug Selfstorage Lager Aurach

Umzug Selfstorage Lager Aurach - Preiswert Umziehen und Zwischenlagern oder länger Einlagern. Ein Containerstellplatz, ein Stellplatz für Campingwagen oder Lagerräume mieten

Die Gemeinde Aurach liegt im Bundesland Bayern, hat die Postleitzahl 91589 und liegt im Landkreis Ansbach im Regierungsbezirk Mittelfranken, das Kfz-Zeichen ist AN.

Die Gemeinde Aurach gliedert sich aus den Ortschaften Aurach, Gutenmühle, Wahrberg, Dietenbronn, Haselmühle, Weinberg, Eyerlohe, Hilsbach, Westheim, Gindelbach, Vehlberg und Windshofen. Gemeinden in Aurachs Nachbarschaft sind Dombühl, Herrieden, Feuchtwangen und Leutershausen. Geografisch gesehen befindet sich Aurach zwischen der Gemeinde Frankenhöhe und Altmühl ca. auf der Hälfte des Weges von Feuchtwangen nach Ansbach.

Sehenswert sind in Aurach die Kirche Sieben Schmerzen Mariä im Ortsteil Weinberg, die Kirche St. Peter und Paul, das Rathaus, erstmalig erbaut im Jahre 1375 und wieder aufgebaut im Jahre 1510. Besonders zu erwähnen ist Burg Wahrberg, auch bekannt als Schloss Wahrberg, die Burg wurde dort erbaut wo bereits die Kelten eine Wachturmanlage in Spornlage auf der Bergzunge gebaut hatten im Gebiet des Ortsteils Wahrberg. Die Burg Wahrberg bestand in ihrer ursprünglichen Form aus einer Schanze in viereckiger Form und hatte den Zweck die Heerstraße aus südlicher Richtung zu der Salzstraße aus Schwäbisch hall und dem Main hin zu sichern. Die Burg wurde im Jahre 888 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Die Herren von Wahrberg bewohnten die Burg in den Jahren 1119 bis ins Jahr 1275, sie waren stark mit dem Adelsgeschlecht der Staufern verbunden, im 12. Jhr. bis hinein ins 13. Jhr. bauten die von Wahrberg die Burg als Stammsitz aus. Das Hochstift Eichstätt kam um 1310 zum Besitz des heutigen Auracher Gebietes

Die Grafen von Oettingen besitzen die Burg einige Zeit lang. Die Wappen des von Westerstetten um 1613 und des von Freiberg um 1745 weisen in der Burg am Torturm auf ehemaligem Besitz hin. Im Jahre 1803 kam die Ortschaft im Zuge des Reichsdeputationshauptschluss zu Bayern. Später war Burg Wahrberg Sitz eines Ober- und Pflegeamtes und befand sich im Jahre 1805 unter den Besitztümern des Eichstätter Hochstiftes. Die Gemeinde entstand 1818 in der Bayerischen Verwaltungsreformen mit einem Gemeindeedikt. Bei einem großen Feuer brannte die Burg gegen Ende des 19. Jhr. aus, man errichtete sie im Stil des Klassizismus im Jahre 1905 wieder, seit dem gehört die Burg den Bornebuschs. An die 1818 entstandene Gemeinde Aurach gliederte man im Jahre 1978 die bis dahin eigenständige Gemeinde Weinberg an, dies resultierte aus der damaligen Gemeindegebietsreform.

Wer Umziehen, Auswandern oder Möbel lagern möchte, interessiert sich für das Umzug Selfstorage Lager Aurach. In unseren Lagerhallen sorgen wir für die nötige Sicherheit durch Videoüberwachung, einer modernen Alarmanlage und einem Wachdienst in der Nacht.

Bei Lager7.co ist uns wichtig für gleichbleibende Qualität zu sorgen, durch persönliche, kompetente und kostenlose Beratung und die preiswerte Vermietung von Lagerhallen und Lagerräume, die genau auf den Bedarf des Kunden abgestimmt werden. Wir haben viele Standorte, bei Fragen auch zum Umzug Selfstorage Lager Aurach kontaktieren Sie uns, mit Lager7.co können Sie nicht nur preiswert Umziehen und Zwischenlagern oder bei Bedarf auch länger Einlagern, Sie können auch ein Containerstellplatz, ein Stellplatz für Campingwagen oder Lagerräume mieten.