Umzugswagen

Umzugswagen - Umzug steht bevor? Keine Verwandte und Bekannte die Ihnen zur Seite stehen können? Verzagen Sie nicht. Mieten Sie doch einen Transporter für Ihren Umzug

UmzugswagenSie wollen umziehen, ihr Umzug steht bevor, doch Sie wissen nicht wie Sie das ganze organisieren sollen. Stellen Sie sich zu erst die Frage, womit Sie als erstens anfangen möchten. Man sollte sich als Erstens die Frage stellen, ob man den Umzug selber durchführt bzw Verwandte und Bekannte zur Seite stehen können?
Doch Sie haben weder noch einen geeigneten Umzugswagen noch Verwandte und Bekannte die Ihnen zur Seite stehen können?
Verzagen Sie nicht. Mieten Sie doch einfach einen Transporter für Ihren Umzug.
Bei der Auswahl des geeigneten Umzugswagens zu berücksichtigen sind.

1. Das Mindestalter und die vorausgesetzte Fahrpraxis des Fahrers wird von der Größe des Umzugswagens bestimmt.
2. Legen Sie bei der Übergabe des Umzugswagens am Umzugstag auf eine ordnungsgemäße Übergabe Wert, die eine Auflistung

bereits vorhandener Schäden enthalten sollte. Sichern Sie sich diesbezüglich nicht ab, können Ihnen bei der Wagenrückgabe
Fremdschäden angelastet werden.
3. Ein größerer Umzugswagen hat ein deutlich anderes Fahrverhalten als ein Kleinwagen. Wir bitten Sie daher unbedingt die
Hinweise der Fahrzeugvermietung zur Fahrzeugbedienung im Allgemeinen zu beachten. Für einen fachgerechten Ablauf sind
gegebenenfalls auch wichtige Regeln zur Bedienung von Hebebühnen und dergeichen zu befolgen. Fahren Sie langsam, stets
aufmerksam und nicht übermüdet.

4. Legen Sie bei der Übergabe des Umzugswagens am Umzugstag auf eine ordnungsgemäße Übergabe Wert, die eine Auflistung
bereits vorhandener Schäden enthalten sollte. Sichern Sie sich diesbezüglich nicht ab, können Ihnen bei der Wagenrückgabe
Fremdschäden angelastet werden.
5. Für einen Umzug mit geringerem Umzugsgutvolumen eignet sich am ehesten ein Umzugswagen mit niedriger Einladehöhe. Wenn Sie
schwergewichtige, ausladende und sperrige Gegenstände zu transportieren haben, ist sicherlich ein Umzugswagen mit
Hebebühne anzuraten.
6. Ist Ihr Umzugsziel weit entfernt, so erkundigen Sie sich doch nach der Möglichkeit der so genannten Einweg-Miete. Sie

mieten einen Umzugswagen am bisherigen Wohnort an und geben ihn bei einer Zweigstelle der Verleihfirma am neuen Wohnort
wieder ab. Dieser Service wird meist nur von größeren, überregionalen Mietwagenfirmen angeboten. Auf diese Weise entfällt
die Rückfahrtgebühr.
7. Legen Sie die Mietdauer des Umzugswagens für die Zeit des Umzuges exakt fest und planen Sie dabei tendenziell
eher mehr Zeit als zu wenig ein.

8. Erkundigen Sie sich bei einer Einwegmiete, wo genau die Rückgabestation am Zielort vorzufinden ist.Es kann zügig und
reibungslos vonstatten gehen, da sich die Rückgabe sehr erleichtert bei der voll getankten Umzugswagen.

Weitere Artikel